Systemisches Institut Dresden Radebeul Griseldis Höppner
Systemisches Institut Dresden RadebeulGriseldis Höppner

                        Supervision / Coaching

 

 

"Nichts ändert sich,

außer ich ändere mich.

Alles ändert sich,

sobald ich mich

verändere"

 

 

   Supervision: eine Super-Vision?

ist eine Beratungsmethode und Orientierungshilfe für den beruflichen Alltag und für berufliche Situationen und Fragestellungen. Durch das Einnehmen einer Außenperspektive auf individuelle, fachliche und institutionelle Fragen werden Interaktionen, Muster und Prozesse sichtbar. Unterschiede können wahrgenommen werden. Damit gelingt es zu erkennen, was verändert und was beibehalten werden kann und soll. Die Klärung der Rahmenbedingungen, die Auftragsklärung, das Bilden und Aussprechen von Hypothesen, das Zulassen von Mehrdeutigkeiten sind gängige Methoden und Standards in der systemischen Supervision. Deshalb sehe ich es als sinnvoll an, die Aufstellungsarbeit in der Supervision anzuwenden und systemische Techniken, wie Skalierungsfragen, zirkuläre Fragen, Reframing und Geno- bzw. Organigramme.

   Coaching

Das Vorgehen focussiert auf persönliche und berufliche Ziele, die Ihre einzigartige Individualität erkennt und fördert.

   Voraussetzung

Freiwilligkeit
Verschwiegenheit

   Formen

Coaching / Einzel- und Teamcoaching
Einzelsupervision
Gruppensupervision
Teamsupervision
Lehrsupervision (Supervision der Supervision)

  

   Lehrcoach CEE 

          Lehrtrainerin in der Ausbildung von Supervisoren von AS -

          Advanced Studies Universität Kiel

 

   Lehrsupervision (Supervision der Supervision)

Durchführung, Reflexion und Aufarbeitung von Coaching/Supervisionssitzungen UND Gesamtprozessen

Bearbeitung der Phasen des Coaching/Supervisionsprozesses

Umgang mit Störungen, Widerständen und Blockaden

Gestaltung der Arbeitsbeziehungen

Reflexion der Haltungen des Coachs/Supervisors

Arbeit an realen Praxisfällen

Auswirkungen persönlicher Anteile der Arbeitshypothesen auf die Supervisionsarbeit

 

   Ziele

Steigerung der beruflichen Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und Frustrationstoleranz

Gewinnung neuer Perspektiven und Sichtweisen für den beruflichen Kontext

Erschließung neuer Ressourcen zur Bewältigung beruflicher Anforderungen

Entdeckung alter und neuer beruflicher Fähigkeiten

Verbesserung der eigenen Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

Unterstützung, Anregung für die Bewältigung von schwierigen Situationen, Abläufen, Prozessen

Reflexion eigener Denk- und Verhaltensmuster

Lösung von Konflikten

Beziehungspflege

Stärkung der Persönlichkeit

Besserer Umgang mit Stress (Zeitmanagement)

Burnout - Prävention

Teamentwicklung

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Systemisches Institut Dresden Radebeul

Anrufen

E-Mail